POLAR UHR FT4F

Artikelnummer: 73

Kategorie: Sale


49,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Alter Preis: 89,95 €
UVP des Herstellers: 89,95 €
(Sie sparen 44.47%, also 40,00 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Etwas in die Jahre gekommen, aber weiterhin nachgefragt: Die FT4-Sportuhr von Polar. Ist der Zeitgeber mit Fitnessfunktionen aus dem Jahr 2010 technisch überholt oder lohnt sich der Kauf noch immer? Die Antwort ist ein klares Jein. Ambitionierte Hobbyläufer und Selbstoptimierer, die sich am Puls der Zeit bewegen, sind mit aktuellen Modellen wie der A300 des finnischen Unternehmens oder den Forerunner- oder Vivosmart-Modellen von Konkurrent Garmin optimal ausgerüstet. Modernste Sensoren, Activity-Benefit sowie Trainingsnutzen und vor allem der Support durch Smartphone und aktuelle Apps sind nur einige Vorteile der jüngsten Generationen von Fitnesstrackern und Sportuhren. Bei der FT4 ist die Ausstattung angesichts des Alters etwas rudimentärer, aber keineswegs schlecht. Der FT4-Trainingscomputer wird als Einstiegsgerät für das herzfrequenzbasierte Training beschrieben und bietet hierfür die grundlegenden Funktionen. Trotz oder gerade wegen seiner 5 Steuerknöpfe ist das Gerät einfach zu bedienen ? ähnlich wie eine Digitaluhr der späten 90er-Jahre findet sich je ein Druckknopf für das Licht, einer für Bestätigung, einer für den Menü-Exit und zwei zum Scrollen innerhalb des Menüs. Die Herzfrequenzdaten erhält die FT4 kabellos vom mitgelieferten Polar-Wearlink-Textil-Brustgurt. Nach der Alterseingabe definiert die Uhr Herzfrequenzzonen und macht akustisch wie visuell darauf aufmerksam, wenn der Sportler diese verlässt. Mit der OwnCal-Funktion zeigt die Uhr dem Läufer den Kalorienverbrauch an. Das Training lässt sich zwar nicht auf dem Smartphone analysieren, im Menü lassen sich aber zum Beispiel neben der aktuellen Herzfrequenz die durchschnittliche und die maximale Herzfrequenz während des Trainings ablesen. Weitere Eckdaten: Die Uhr hat eine Datums- und Wochentagsanzeige, wird mit Batterien des Typs CR1632 betrieben (Pulsgurt benötigt CR2025), verfügt über eine Batteriestandsanzeige, über zwei Zeitzonen und hat Abmessungen von 34 x 39 x 13 mm. In einem Vergleich der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2011 schnitt die FT4 mit der Note 2,3 ab, wobei die Kriterien Schadstoffe und Handhabung eher negativ und die Funktionen und die Vielseitigkeit eher positiv ins Gewicht fielen. Klar ist: Smartphone-Unterstützung, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, individuelle Trainingsplanung, Schrittzähler und Analysetools sind für die FT4 noch reine Zukunftsmusik. Wem allerdings eine Übersicht über seine Herzfrequenz und die entsprechenden Trainingszonen ausreicht, der kann gegenüber aktuellen Modellen eine Menge Geld sparen. Ob folgendes positiv oder negativ zu betrachten ist, bleibt eine Frage des Geschmacks: Das tamagotchiähnliche Design hat versprüht einen Hauch von Retro-Effekt.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.